Knitulator Stulpen mit gehäkelten Granny Squares

Gehäkelt und gestrickt: Stulpen mit bunten Granny Squares

Es ist ganz schön kühl geworden nach diesem heißen Jahrhundertsommer. Morgens auf dem Fahrrad tun die bunten #Stulpen mit den Granny Squares daher schon eifrig Dienst. Die Idee dafür fand ich in der Zeitschrift Elle, danach habe ich ein bisschen rumexperimentiert, #gehäkelt und #gestrickt – und voilá: Hier könnt ihr die Stulpen nachmachen oder variieren.

Knitulators Granny Square Stulpen

Granny Square häkeln, danach einen Bund und ein Quadrat für die Handfläche anstricken

Kernstück der Stulpen ist ein gehäkeltes #Granny Square aus drei Farben, das den Handrücken bedeckt. An eine Kante wird der Stulpenbund gestrickt, auf die Rückseite dann die Handfläche so hoch wie das Granny Square, eine kleine Borte drüber, die Seitenkanten zugenäht, einen Daumen angestrickt, fertig. Das hier verwendete Garn ist eine weiche, dünne #Alpakawolle von Drops, namens Alpaca in den Farben Orange, Türkis und Marineblau, ich habe mit einem Nadelspiel 3,5 und mit einer Häkelnadel Nr 3 gearbeitet. Aber dank #Knitulator, der Strick- und Häkelapp, könnt ihr dieses Modell leicht in andere, feinere oder aber dickere Garne umrechnen. Von den 150 Gramm bleibt eine Menge übrig – für mehr Stulpen oder eine Mütze, aber die muss ich erst noch fabrizieren.

Stulpen stricken und häkeln

Maschenprobe stricken, die Angaben in Knitulator eingeben; den Umfang des Handgelenkes locker abmessen und von der App die notwendige Maschenzahl ausrechnen lassen. Bei meiner #Maschenprobe ergaben 22 Maschen und 35 Reihen 10×10 Zentimeter. Mein Handgelenk ist 17 Zentimeter stark – damit sich der Bund beim Anziehen über den Handrücken dehnen kann, habe ich mit 20 Zentimetern gerechnet und also 44 Maschen für den Bund gestrickt.

• Granny Squares sind Quadrate, die in Runden gehäkelt werden und von denen es inzwischen unzählige Mustervariationen, auch mit Blumen, Ornamenten oder sogar Totenköpfen in der Mitte gibt. Eine Anleitung eines normalen, einfachen Granny Squares, wie ich es gehäkelt habe, findet ihr bei Youtube, weitere zeigt und erklärt Nadelspiel.com. Ich habe aus einem Fadenring mit Dunkelblau begonnen und für die nächsten Reihen jeweils die Farbe gewechselt: Auf Dunkelblau folgt Orange und Türkis auf insgesamt sieben Reihen. Zwischen den Eck-Gruppen der Stäbchen liegen fünf weitere Stäbchengruppen mit jeweils einer Luftmasche Zwischenraum, das Quadrat misst an allen Kanten 10 Zentimeter. Passt es aber an die Größe eures Handrückens an. Faden abschneiden.

Zuerst das Granny Square häkeln, dann den Bund anstricken

• An einer Granny Square-Kante für den Bund mit einer Stricknadel Maschen auffassen: Und zwar mindestens die Hälfte der Maschen, die euch Knitulator für den euer Bundmaß ausgerechnet hat. In meinem Beispiel waren es 22 Maschen, die ich in der ersten Rückreihe rechts verschränkt strickte (das ergibt eine festere Kante), die nächste Reihe links, die nächste rechts und noch eine linke Reihe. Das ergibt die Linksrippen zwischen Granny Square und Bund. Am Ende der letzten Reihe Links (Hinreihe, Vorderseite des Häkelquadrats) die nächste Hälfte der Bundmaschen plus zwei zusätzliche Maschen neu anschlagen, alle Maschen auf einem Spiel verteilen und zur Runde schließen.

• Für den Bund eine Masche rechts, eine Masche links stricken. Dabei in der zweiten Reihe die beiden zusätzlichen Maschen an der Seite mit der ersten und der letzen Masche am Granny Square zusammenstricken. Bei mir ist der Bund 9 Zentimeter lang, im Bundmuster sind’s 38 Reihen. Sehr locker abketten, auchwenn das zunächst unregelmäßig aussieht. Aber die Maschen dehnen sich in die Länge die ihr zum Anziehen braucht.

Nach dem Bund die Handfläche stricken

• Für die Handfläche aus dem Bund mindestens ebenso viele Maschen auffassen wie beim Grannysquare plus zwei extra für die Randmaschen. Drei Reihen glatt links (also erste Reihe rechts verschränkt, zweite Reihe links, dritte Reihe wieder rechts), danach glatt rechts auf der Vorderseite in Reihen weiterstricken. Und zwar so hoch wie das Granny Square misst: Knitulator rechnet euch auch diese Reihenangabe exakt nach euren Maßen aus. Bei mir waren es zehn Zentimeter, also insgesamt 35 Reihen. Am Ende der nächsten Hinreihe (Vorderseite) eine Masche neu anschlagen und an der oberen Kante des Granny Squares Maschen auffassen: So viele wie ihr auch für den Bund aufgenommen habt plus eine zusätzliche Masche. Alle Maschen auf einem Nadelspiel verteilen und in Runden weiterarbeiten.

Knitulators Granny Square Stulpen im Detail

Links gestrickte Ränder begrenzen begrenzen das Granny Square

• Für die Kante 4 Reihen glatt links stricken (Vorderseite zeigt die Querfädender linken Maschen). Dabei in der zweiten Reihe die zusätzlichen Maschen an den Seiten mit den vorderen Maschen zusammenstricken.

• Die Außenkanten der Handfläche mit dem des Grannysquares zusammennähen oder zusammenhäkeln. Die gegenüber liegende Kante nur teilweise zusammenfügen: etwa drei bis vier Zentimeter offen lassen für den Daumen. Achtung: An der Stulpe für die rechte Hand ist die Außenkante rechts, an der linken links!

Und zum Schluss: den Daumen stricken

• Für den Daumen Maschen auffassen: Am besten von der oberen Seite her beginnen und in Richtung Bund arbeiten, die mittlere Masche zwischen Handfläche und Granny Square markieren, dann weiter Maschen auffassen und auf dem Nadelspiel verteilen. Den Daumen glatt rechts anstricken. Bei mir ist er 3,5 Zentimeter oder insgesamt 14 Reihen lang.

Betonte Abnahme an den Granny Square-Stulpen von Knitulator

Die betonte Abnahme am Daumen

Am Anfang liegen mehr Maschen auf den Nadeln als für den Daumenumfang gebraucht werden. Deshalb in den ersten Reihen rechts und links von der markierten Mittelmasche jeweils eine Masche abnehmen. Dafür gibt’s zwei Möglichkeiten: Entweder davor zwei Maschen rechts verschränkt zusammenstricken und danach zwei Maschen rechts zusammenstricken. Ich habe die beiden Maschen neben der Mittelsmasche hinter dieser Masche rechts zusammengestrickt und die Mittelmasche über die so entstandene Masche gezogen, das ergibt eine schöne Betonung. So lange abnehmen, bis der Umfang des Daumens erreicht ist und danach ohne Abnahmen weiterstricken, bis die Daumenhöhe erreicht ist. Ich habe 23 Maschen aufgenommen und 5 Abnahmen gearbeitet.

• Fäden verwahren und sofort anziehen für warme Hände.